Kinesiologie Peyer

Was ist Kinesiologie

Kinesiologie wurde in den 60er Jahren in den USA von dem Chiropraktiker George Goodheart entwickelt. Der Name Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bedeutet die Lehre der Bewegung. Damit ist Bewegung in den Bereichen Körper, Psyche und Stoffwechsel gemeint. Gesundheit bedeutet Harmonie in diesen drei Bereichen. Störung führen zu Symptomen und Krankheiten.

Kinesiologie ist eine ganzheitliche und ursachenorientierte Behandlungsmethode. Die Kinesiologie sieht nicht nur Symptome, sondern balanciert deren Ursachen. Das Aktivieren der Selbstheilungskräfte, die Erhaltung und Förderung von Gesundheit sowie das Erkennen der Energiemuster, die ein Ungleichgewicht aufrechterhalten, sind grundlegende Zielsetzungen der Kinesiologie.

Der Muskeltest ist das zentrale Arbeitsinstrument der Kinesiologie. Er wird gebraucht um herauszufinden, wo sich eine Störung, Blockade oder ein Ungleichgewicht befindet. Durch die Veränderung der Muskelspannung, welche für den Klient direkt erfahrbar ist, wird erkannt, ob und wo der Körper unter Stress steht und es werden geeignete Massnahmen gefunden, um blockierte Energien wieder zum Fliessen zu bringen. Die Kinesiologie setzt unterschiedlich Methoden ein, um Energien auszubalancieren. Einerseits basieren die Methoden auf dem Wissen der chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss in den Meridianen. Anderseits werden Erkenntnisse aus der Medizin, Pädagogik, Psychologie und weiteren Wissenschaften mit einbezogen.

Die respektvolle Zusammenarbeit und das partnerschaftliche Erarbeiten von Zielsetzungen charakterisieren die kinesiologische Arbeit. Sie ist geprägt von Grundgedanken, dass die Lösung eines Ungleichgewichtes und das Potential zur Veränderung beim Klient zu finden sind.

Die Kinesiologie ist grenzenlos anwenbar. Ziel ist es immer das blockierte Energiesystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Anwendungsbeispiele für Erwachsene

  • Stress / Stresssymptomen
  • Ängste / Phobien (z.B. Platzangst, Höhenangst, Prüfungsangst, etc.)
  • Chronische Leiden / Krankheiten
  • Akute und chronische Schmerzen / Verspannungen
  • Förderung und Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Unverträglichkeiten, Allergien, Heuschnupfen
  • Konzentrationsschwierigkeiten / Förderung des Lernpotentials
  • Müdigkeit / Energielosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Menstruationsprobleme / Wechseljahrbeschwerden
  • Über- und Untergewicht
  • Verdauungsprobleme
  • Süchte (z.B. Rauchentwöhnung)
  • Standortbestimmung, Neuorientierung,  Entscheidungshilfen
  • Überprüfung von Glaubenssätzen
  • Beruflicher Erfolg
  • Erschöpfung / Burn out
  • Schwierige Lebenssituation (privat / beruflich)
  • Gefühlsschwankungen ausgleichen
  • Selbstvertrauen stärken
  • Traumatische Erlebnisse
  • Verlust / Trauer
  • Und und und, die Kinesiologie ist grenzenlos anwendbar.

Anwendungsbeispiele für Kinder

  • Allgemeiner Stressabbau
  • Schulstress
  • Lernstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Hyperaktivität
  • Gefühlsschwankungen ausgleichen
  • Selbstvertrauen stärken
  • Traumatische Erlebnisse
  • Angst (z.B. Hunde, Gewitter, Prüfungen, etc.)
  • Unverträglichkeiten, Allergien
  • Schmerzen / Verspannungen
  • Förderung und Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Schlafstörungen
  • Bettnässen
  • Über- und Untergewicht
  • Und und und, die Kinesiologie ist grenzenlos anwendbar.

Kinesiologie Peyer

Dr.med.vet. Nicole Peyer

KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT

Methode Kinesiologie


Mettlermattstrasse 8

CH - 3063 Ittigen


Telefon: 079 461 25 40

Mail: info@kinesiologie-peyer.ch